Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 

Podiumsdiskussion „Patientenverfügung“ im Ev. Krankenhaus Dierdorf

29.10.2018

Schwierige Fragen zur Patientenautonomie mit Experten besprechen

 

Ein Unfall, eine schwere Krankheit, der Tod – daran möchte niemand denken. Damit im Ernstfall aber Ihr Wille zählt, ist es wichtig eine Patientenverfügung zu haben. Es besteht in der Öffentlichkeit ein großer Informationsbedarf in punkto Patientenverfügung. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl und positiven Resonanz der Podiumsdiskussion im vergangen Jahr, wird diese Veranstaltung am 20.11.2018, um 17:00 Uhr wiederholt. Erneut hält Richter Jörg Staatsmann einen einführenden Vortrag zur aktuellen Faktenlage bei Patientenverfügungen und wird noch mehr ins Detail gehen. Die Informationsveranstaltung findet im Evangelischen Krankenhaus in Dierdorf statt und wird in Kooperation mit dem Seniorenzentrum „Uhrturm“, „Mühlenau“ und „Straaten“ durchgeführt.

 

„Was passiert wenn … ?“, „Wer bestimmt über mich …?“, „Will ich künstlich am Leben erhalten werden?“, „Wie kann ich meinen Willen konkret aufschreiben?“. Damit die vielen Fragen, die es rund um dieses Thema gibt gestellt und beantwortet werden, findet anschließend eine Podiumsdiskussion statt. Folgende fachkundige Experten beantworten Fragen zur Patientenautonomie: Richter Jörg Staatsmann, Dr. Benjamin Bereznai, Chefarzt für Neurologie am Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters, Tatjana Born-Rüßler, Einrichtungsleitung Seniorenzentrum „Mühlenau“ und „Haus Straaten“ und Axel Hillenbrand, Geschäftsführer Betreuungsverein der AWO Neuwied. Moderiert wird die Diskussionsrunde von Thomas Schulz, Geschäftsführer Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters.

 

Aufgrund der eingeschränkt verfügbaren Plätze ist eine schriftliche Anmeldung bis zum 14.11.2018 erforderlich per Post, Fax oder Mail: Seniorenzentrum „Uhrturm“, Hachenburger Str. 18, 56269 Dierdorf, Fax: 02689-929-100, info@seniorenzentrum-uhrturm.de

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Podiumsdiskussion „Patientenverfügung“ im Ev. Krankenhaus Dierdorf