Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 

Ein Gewinn für Klinik und Patienten

18.06.2020

Lehrer im Corona-Einsatz im KHDS

 

Man sagt: In der Krise lernt man die Menschen kennen. Die Patienten und Mitarbeiter des Evang. Krankenhauses Dierdorf/Selters (KHDS) konnten dieses Sprichwort buchstäblich im besten Sinn erleben.

„Wir durften während der Corona Krise Christian Meyer kennenlernen“, erklärt Sabine Schmalebach, Pflegedirektorin des KHDS, „und sind von seinen selbstlosen Corona-Einsatz für unsere Patienten und unser Haus ebenso tief beeindruckt wie dankbar.“

Anerkennung und Respekt

Christian Meyer ist Lehrer an der Realschule plus in Katzenelnbogen, bevor er in den Schuldienst eintrat hat er auch eine Ausbildung zum Intensivpfleger absolviert. „Für mich stand außer Frage, dass ich während der Pandemie den Menschen in meiner Heimatregion bestmöglich helfen wollte. Darum habe ich den Kontakt zum KHDS aktiv gesucht“, erklärt Christian Meyer. Diesen Wunsch hat auch Rüdiger Klotz, Rektor der Realschule plus in Katzenelnbogen sofort unterstützt, so dass er ihn nach dem Vorliegen der Erlaubnis durch die Schulaufsichtsbehörde ohne zu zögern von seinen schulischen Verpflichtungen freistellte.

„An unserem Standort in Selters hat uns Christian Meyer ehrenamtlich in der Intensivpflege  der Patienten unterstützt. Hierfür gebührt ihm nicht nur unser aufrichtigen Dank, sondern auch unsere Anerkennung und Respekt“, sagt Sabine Schmalebach.

Schulen wie auch Krankenhäuser gehen schrittweise wieder in den Normalbetrieb - aber derart außergewöhnliche Menschen setzen Akzente, die nachhaltig in positiver Erinnerung bleiben - vielen Dank!

 

Foto: Christian Meyer während seines ehrenamtlichen Einsatzes im KHDS