Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 

Spende des Krankenhausvereins Selters/Dierdorf: Neuer THERA-Trainer für die Physiotherapie

29.04.2022

Menschen die in Folge einer neurologischen Erkrankung, z.B. eines Schlaganfalles oder einer Parkinson- bzw. MS-Erkrankung unter einer Beeinträchtigung der Steh- und Balancierfähigkeit leiden, hilft eine gezielte physiotherapeutische Behandlung dabei, ihre Bewegungsfähigkeit zu steigern und somit ihre Lebensqualität zu verbessern. Das Therapeuten-Team im Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters weiß um die Bedeutung einer gezielten Therapie und setzt vielfältige Möglichkeiten ein. Aktuell wurde das therapeutische Spektrum um einen modernen THERA-Trainer erweitert. „Der THERA-Trainer balo ist ein Trainingsgerät, welches ein sicheres Umfeld bietet, um das Stehen und Balancieren zu trainieren und allgemein die Muskulatur wieder aufzubauen,“ erläutert die Leiterin der KHDS-Therapeuten Heidrun Weese-Alebiosu. „ Es geht darum das Gleichgewicht und die Stehfähigkeit zu verbessern, also aufrechte Körperhaltung, Vorbereitung eines Gangtrainings, Kreislaufregulation, usw. Außerdem ermöglicht der Stehtrainer selbst schwerst betroffenen Patienten das Aufstehen mittels einer Motorwinde, “ so die Neuropsychologin weiter. Eine zusätzlich erworbene Software inklusive Monitor erweitert das Therapiespektrum und dokumentiert kontinuierlich die Behandlungsfortschritte. Das neue Gerät dient nicht nur zur Behandlung von Schlaganfall-, Multiple Sklerose- und Morbus-Parkinson-Patienten, sondern kann auch als Trainingsgerät bei Patient:innen nach Gelenkersatz oder anderen orthopädischen Krankheiten mit Erfolg eingesetzt werden.

Ermöglicht wurde die Anschaffung des neuen THERA-Trainers im KHDS durch die großzügige Spende des Krankenhaus-Vereins Selters/Dierdorf. Die offizielle Spendenübergabe fand in der Betriebsstätte Selters statt.  „Wir setzen uns aktiv für eine  zukunftsichernde Weiterentwicklung unseres Krankenhauses ein. Dabei ist es immer unser Ziel durch unsere Aktivitäten das Patientenwohl zu steigern. Wir freuen uns daher sehr, dass wir mit der Anschaffung des neuen THERA-Trainers zur qualitativ hochwertigen physiotherapeutische Behandlung von Schlaganfall-, MS- und orthopädischen Patienten in unserer Region beitragen können“, berichteten die  Vorstandsmitglieder des Hilfsvereins bei der Spendenübergabe. Jörg Geenen, stv. KHDS-Geschäftsführer dankte den Mitgliedern des Hilfsvereins in Namen der Krankenhausleitung und Belegschaft des KHDS für ihr hohes Engagement. Das KHDS entwickle Methoden bei Diagnostik und Therapie stetig weiter und investiere in beste technische Ausstattung. „Spenden, die das Ziel unterstützen, schaffen somit einen wertvollen Mehrwert für die Patient:innen, aber auch für die  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und sorgen somit für eine hervorragende medizinische Betreuung der Menschen in der Region  – heute und in Zukunft, “ resümiert Jörg Geenen.

 

Bild zur Meldung: Wilfried Kehr und Wilfried Göbler (beide Vorstandsmitglieder Krankenhaus-Verein Selters/Dierdorf), Markus Eckel (KHDS-Physiotherapeut), Heidrun Weese-Albebiosu (Leitern KHDS-Therapeutenteam), Rainer Hummel (Vorsitzender Krankenhaus-Vereins Selters/Dierdorf), Jörg Geenen (stv. KHDS-Geschäftsführer), Annegret Geyer und Rolf-Peter Leonhardt (beide Vorstandsmitglieder Krankenhaus-Verein Selters/Dierdorf)