Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 

Modernes Magen-Darm-Zentrum am Standort Dierdorf: Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters eröffnet Endoskopie in Dierdorf

23.06.2022

Nach rund 15 Monaten Bauzeit konnte jetzt die neue Endoskopie des Evang. Krankenhauses Dierdorf/Selters (KHDS) am Standort Dierdorf in Betrieb genommen werden. Sie vervollständigt das medizinische Angebot der für den Standort Dierdorf im Krankenhausplan ausgewiesenen Inneren Abteilung. Die Innere Abteilung am Standort Dierdorf selbst wurde bereits im November 2021 eröffnet und war ab dort an 7 Tagen und 24 Stunden Anlaufstelle für allgemeine internistische Notfälle wie stationäre Behandlungen mit gastroenterologischen Fragestellungen. Anlässlich der Eröffnung der Endoskopie dankten der KHDS-Verwaltungsratsvorsitzende Rolf-Peter Leonhardt sowie der Geschäftsführer Guido Wernert allen am Bau Beteiligten. „Aber vor allem freuen wir uns sehr über die Weiterentwicklung des Notfallstandortes Dierdorf zum Wohl der Patienten. So deckt die Krankenhausgesellschaft Dierdorf/Selters an beiden Standorten Dierdorf  und  Selters die wichtige gastroenterologische Versorgung der Menschen der Region großflächig ab“, so die beiden Klinikverantwortlichen. Die medizinische Leitung und fachliche Verantwortung der Dierdorfer Einheit liegt bei Petra Regina Burckhardt. „Die Fachärztin Innere Medizin und Gastroenterologie mit Zusatzbezeichnung für Palliativmedizin, Ernährungs- wie auch Notfallmedizin bietet mit ihrer Kompetenz für unsere Patienten wie auch Mitarbeitenden eine breite Ansprechbarkeit und einen umfassenden medizinischen Beurteilungsrahmen,“ erklärt Dr. med. Reinhold Ostwald, ärztlicher Direktor des KHDS. So gewährleistet sie mit ihrem Team nicht nur ein umfassendes medizinisches Leistungsprofil, sondern darüber hinaus ist ihr eine moderne Patientenversorgung mit individueller Betreuung besonders wichtig.

 

Gebündelte Kompetenz – optimale Behandlung

Neben der Sicherung von Diagnosen liegt ein Schwerpunkt der endoskopischen Abteilung am Standort Dierdorf auf der interventionellen wie der therapeutischen Endoskopie. Viele Erkrankungen können heute schonend für Patient:innen endoskopisch behandelt werden. Durch die gebündelte Kompetenz der Gastro-enterologie mit Petra Regina Burckhardt und der Allgemein- und Visceralchirurgie unter der medizinische Leitung von Herrn Dr. med. Barthel Kratsch werden Diagnostik, konservative und operative Therapien von Beschwerden im Bauchbereich durch ein erfahrenes Team von Internisten und Visceralchirurgen behandelt. Interdisziplinäre Besprechungen und Visiten runden das individuelle Behandlungskonzept im Bereich der Visceralmedizin ab. Bei komplexeren internistischen Krankheitsbildern (z. B. Kardiologie) gewährleistet die Zusammenarbeit mit der Inneren Abteilung am Krankenhausstandort Selters eine umfassende optimale Behandlung der Patient:innen – hierdurch bleiben den Patient:innen nicht notwendige Doppeluntersuchungen oder Verlegungen erspart, der Krankenhausaufenthalt kann somit verringert werden.

 

Hervorragende Bedingungen

Der neue Funktionsbereich in Dierdorf bietet Patient:innen wie Mitarbeiter:innen hervorragende räumliche, technische und apparative Bedingungen für anspruchsvolle endoskopische Eingriffe. Auf rund 270 Quadratmetern sind im Untergeschoss des Hauses in Dierdorf insgesamt zwei Untersuchungs- und funktionsdiagnostische Räume und ein Aufwachraum mit vier Plätzen für die Gastroenterologie entstanden. Arztbüros für Beratungsgespräche wie auch Untersuchungen ergänzen das funktionale Angebot ideal. Ärzt:innen und Pflegekräfte wurden im Frühjahr 2021 bereits frühzeitig in die Planung einbezogen. Ihre Ideen und Anregungen spiegeln sich in der Gestaltung der neuen Räume wider. Diese bieten für unsere Patienten nicht nur optimale Arbeitsbedingungen, sondern vor allem auch mehr Komfort, viel Licht und eine für notwendige Maßnahmen angenehme Atmosphäre.

 

Individuelle Fragen oder Terminvereinbarungen für die Endoskopie Dierdorf sind telefonisch unter 02689/27-115 oder per Mail unter möglich.

 

Bild zur Meldung: Petra Regina Burckhardt, Fachärztin für Innere Medizin und Fachärztin für Innere Medizin und Gastroenterologie