Nicole Hampel zu Gast im KHDS: Kandidatin um das Amt des Verbandsbügermeisters gewinnt Einblicke in die stationäre und ambulante medizinischen Versorgung

14.09.2022

Am Sonntag, 18. September wählen die Bürger:innen der Verbandsgemeinde Selters einen neuen Verbandsbügermeister oder eine neue Verbandsbügermeisterin. Eine der Kandidatinnen ist Nicole Hampel. Die Juristin besuchte das Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) und traf sich am Standort Selters mit der KHDS-Geschäftsführung. Kommunalpolitisch ist sie für die FWG im Westerwald aktiv, zudem ist sie seit 2014 ehrenamtliche Bürgermeisterin der Ortsgemeinde Mogendorf. „Ich kenne die Region und selbstverständlich das Krankenhaus Dierdorf/Selters sehr gut. Aber der Blick den ich heute - sozusagen hinter die  Klinik-Kulissen -  gewinnen konnte,  war hoch interessant, “ so Hampel. Diskutiert wurden bei dem Treffen alle Themenbereiche, die für eine nachhaltige medizinische Entwicklung der Region erfolgsrelevant sind. Hierzu gehört ein bedarfsgerechtes, abgestimmtes stationäres Leistungsangebot, das untrennbar mit der Frage der Fachkräftesicherung verbunden ist ebenso wie eine sektorenübergreifende ambulante Versorgung zum Wohl der Patient:innen. Die KHDS-Verantwortlichen standen der Kandidatin mit ihrer Expertise in allen Punkten als wertvoller Informationsgeber zur Verfügung.

Nicole Hampel erklärt: „Mir ist es ein großes Anliegen, eine gute medizinische Versorgung für unsere Region zu sichern und weiter zu entwickeln. Neben der Krankenhausversorgung müssen auch Modelle für eine flächendeckende ambulante Versorgung eine deutliche Rolle spielen. In beiden Sektoren ist das Krankenhaus Dierdorf/Selters in unserer Region führend und trägt somit hervorragend zu Sicherung der medizinischen Versorgung der Menschen bei. Genau das sind die Beispiele, die ich unter dem Begriff Weiterentwicklung der Region verstehe. Denn neben der medizinischen Versorgung sichert das KHDS auch Arbeitsplätze für mehr als 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. So kann der ländliche Raum weiterhin wachsen und die Verbandsgemeinde  Selters eine attraktive Region bleiben.“

 

Bild zur Meldung: BUZ v. l. n. r.: Guido Wernert, KDHS-Geschäftsführer, Nicole Hampel, Jörg Geenen, stv. KHDS-Geschäftsführer