ärztlicher online Gesundheitsvortrag: FAST-Test: Schlaganfall erkennen und handeln

28.04.2022

In Deutschland erleiden jährlich rund 270.000 Personen einen Schlaganfall, wobei zu 80 Prozent Menschen ab einem Alter von 60 Jahren betroffen sind. Im Jahr nach dem Erleiden eines Schlaganfalls versterben bis zu 40 Prozent der Betroffenen und etwa 64 Prozent der Überlebenden bleiben pflegebedürftig. Generell gilt der Schlaganfall als die häufigste Ursache für im Erwachsenenalter erworbene Behinderungen. Bei einem Schlaganfall verstopft oder platzt ein Blutgefäß im Gehirn oder ein Gefäß im Halsbereich, das für die Hirnversorgung zuständig ist. Somit werden die Gehirnzellen nicht mehr ausreichend versorgt und können absterben. Durch schnelles Handeln können die Folgen eines Schlaganfalls somit begrenzt werden. Charakteristische Anzeichen für einen Schlaganfall sind Seh- und Sprachstörungen, Lähmung und Taubheitsgefühl, Schwindel mit Gangunsicherheit und ein sehr starker Kopfschmerz. Der sogenannte FAST-Test hilft bei der Feststellung eines Schlaganfalls. Dr. Benjamin Bereznai, PhD, Chefarzt der Neurologie im Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) erklärt: „Das akute Auftreten neurologischer Reiz- oder Ausfallserscheinungen ist immer ein Notfall. In diesem Fall sollte unmittelbar der Rettungsdienst alarmiert werden, der für eine rasche Aufnahme auf die hochspezialisierte und zertifizierte ‚‚Schlaganfallstation“ (Stroke Unit) sorgt.  In unserer Stroke Unit in Selters bieten wir das gesamte diagnostische und therapeutische Spektrum der modernen neurologischen Versorgung an und können im Notfall schnell und häufig auch lebensrettend helfen.“  

Anlässlich des Tags gegen den Schlaganfall am 10. Mai 2022 informiert der Chefarzt der KHDS-Neurologie, Dr.  Benjamin Bereznai, PhD in einem online-Gesundheitsvortrag zum Thema Schlaganfall und dem FAST-Test. Anmeldungen für den interessanten online-Gesundheitsvortrag am 10.05.2022 um 17:30 Uhr sind ab sofort unter gesundheit@khds.de möglich. Der Gesundheitsvortrag ist selbstverständlich kostenlos –  die Klinik freut sich über zahlreiche Teilnehmer:innen.

 

Bild zur Meldung: Dr. Benjamin Bereznai, PhD, Chefarzt der Neurologie im Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters