VG-Bürgermeisterkandidat Axel Spiekermann informierte sich im KHDS

21.08.2022

Seit dem 1. Juni ist Axel Spiekermann (CDU), der sich um das Amt des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde (VG) Selters bewirbt, auf seiner 4000-Türen-Tour unterwegs. Anfang der Woche führte in sein Weg in das Evang. Krankenhauses Dierdorf/Selters (KHDS). Axel Spiekermann wollte sich ein Bild von der Versorgungssituation und von den besonderen Herausforderungen für das Gesundheitswesen im ländlichen Raum machen, er hatte daher viele Fragen im Gepäck. Der Vorsitzenden des KHDS-Verwaltungsrates Rolf-Peter Leonhardt und die KHDS-Geschäftsführung gaben dem Christdemokraten einen detaillierten Einblick in die bisherigen und geplanten Entwicklungen der medizinischen Versorgung durch das KHDS. Diskutiert wurden vor allem das  Zusammenwirken von ambulanter und stationärer Versorgung im Sinne einer zeitgemäßen und vor allem zukunftsorientierten Patientenversorgung.  Spiekermann zeigte sich von der Entwicklung der Klinik und angeschlossenen Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) beeindruckt. „Mit zwei Klinikstandorten und derzeit elf MVZ-Praxen an fünf Standorten ist das Haus für die medizinischen Versorgung der Patient:innen in der Region nicht mehr wegzudenken und selbstverständlich hat der  Klinikstandort  in Selters  für die Schlaganfallpatienten in der Region eine ganz besonders herausragende Bedeutung,“ so  Axel Spiekermann. Einigkeit bestand bei allen Gesprächsteilnehmern darüber, dass die Vernetzung von Kommunen, Kliniken, Niedergelassenen und Gesundheitsdienstleistern für die Weiterentwicklung der medizinischen Versorgung einer Region ein Erfolgsfaktor ist. Die KHDS-Verantwortlichen erläuterten dem Bürgermeisterkandidaten die bisherigen Kooperationen, wie beispielsweise den mit der VG Selters und niedergelassenen Mediziner:innen gegründeten Weiterbildungsverbund sowie die jüngsten Erfolge in der Sicherung der ambulanten medizinischen Versorgung  in der VG Ransbach-Baumbach.

Der Kommunalpolitiker Axel Spiekermann sagt: "Ich werde mein Tun als VG-Bürgermeister daran ausrichten, das was gut ist zu erhalten und weiterzuentwickeln. Das gilt nach meiner Auffassung im Besonderen für die Sicherung einer wohnortnahen, ambulanten und stationären medizinischen Versorgung durch das Krankenhaus Dierdorf/Selters. Mein Ziel ist es mit den KHDS-Verantwortlichen im Gespräch zu bleiben und deren Expertise zur medizinischen Versorgung der Bürgerinnen und Bürger in der Region aktiv zu nutzen."

 

Bild zur Meldung: BUZ v. l. n. r.: KHDS-Geschäftsführer Guido Wernert, Axel Spiekermann, stv. KHDS-Geschäftsführer Jörg Geenen und der Vorsitzende des KHDS-Verwaltungsrates Rolf-Peter-Leonhardt