Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 

Urologie

 

 

 

Chefärzte Urologie


 

 

 

Chefarzt

Dr. med. Alexander Höinghaus (links)

Facharzt für Urologie

Medikamentöse Tumortherapie

Palliativmedizin

Antibiotic Stewardship (ABS)

 

Chefarzt
Dr. med. Gert Schindler
(rechts)

Facharzt für Urologie
Spezielle urologische Chirurgie

 

Kontakt:

Sekretariat:
Dipl.-Kfm. Daniel Schäfer
Telefon 0 26 89 / 20 66
Telefax 0 26 89 / 20 69
E-Mail 

Gemeinschaftspraxis
Dr. Höinghaus/Dr. Schindler
Hachenburger Straße 14
56269 Dierdorf

Sprechstunden
Mo 9 - 12 Uhr; 15 - 18:30 Uhr
Di 15 - 18:30 Uhr
Mi 9 - 14 Uhr
Do 15 - 18:30 Uhr
Fr 9 - 14 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Liebe Patienten und Patientinnen,

 

auf der Hompage möchten wir Sie über die Leistungsmerkmale der Abteilung für Urologie und Kinderurologie im evangelischen Krankenhaus Dierdorf Selters informieren.

 

Die seit langem bestehende Abteilung wird seit dem 01.04.2020 von den Chefärzten Dr. med. Gert Schindler und Dr. med. Alexander Höinghaus gemeinschaftlich geführt. Neben einer breiten Basis in sowohl der konservativen als auch operativen Urologie ergänzen sich die beiden Chefärzte in ihren Schwerpunkten, sodass ein umfangreiches Spektrum der modernen urologischen Versorgung angeboten werden kann. Da ein ganzheitlicher Therapieansatz stets im Vordergrund steht, sind auch nicht-urologische Erkrankungsbilder, insbesondere im Bereich der Palliativmedizin und der Psychosomatik stets mit im Fokus. Dies spiegelt sich auch durch den engen Austausch im Sinne einer interdisziplinären Zusammenarbeit mit niedergelassenen Kollegen sowie Instituten im gesamten Neuwieder und Westerwälder Kreis wider.

 

Auch in der Urologie hält der Trend zur Schlüssellochchirurgie an, sodass auch wir einen großen Teil der angebotenen Eingriffe in der sog. minimalinvasiven Technik durchführen.

 

Schwerpunkte:
 
- Laparoskopie,  (Schlüssellochchirurgie), z.B.  bei der Niere, der Prostata
- Retroperitoneoskopie (eine besondere Form der Schlüssellochchirurgie), z. B. bei der Niere oder dem Nierenbecken
- Eingriffe durch die Harnröhre (TUR)
- Steintherapie

 

Weiterer Schwerpunkt: Onkologie

 

Hier bieten wir Ihnen sowohl die medikamentöse als auch die operative Therapie des jeweiligen Tumorleidens (Niere, Harnleiter, Blase, Prostata, Harnröhre, Penis und Hoden) an. Insbesondere bei den Eingriffen im Bauch-, und Beckenbereich bieten wir die Operation in Regionalanästhesie an. Dies bedeutet einen deutlich geringeren Verbrauch an Narkosemitteln und somit deutlich bessere Verträglichkeit und schnellere Genesung nach teils großen Eingriffen.

 

 Therapeutische Verfahren:

 

- Entfernung von Harn-, und Nierensteinen durch die Harnröhre als auch von außen (chirurgisch und   Stoßwellentherapie)

- kosmetische Operationen (z.B. des äußeren Genitales)

- Behandlung von Fruchtbarkeitsproblemen

- Sterilisation

- Kinderurologische Eingriffe (z.B. Beschneidungen, Lage-Korrekturen des Hodens, Leistenbrüche, Wasserbrüche etc. )

 

Im Rahmen der operativen Korrektur relevanter Harnabflussstörungen bieten wir von der Nierenbeckenplastik über die transurethralen Resektion der Prostata bis zur Inkontinenz die passende Therapieform an.

 

 
Bei Interesse oder auch wenn Sie Ihr Erkrankungsbild hier nicht wiedergefunden haben zögern Sie nicht; melden Sie sich und vereinbaren einen persönlichen Gesprächstermin. Wir können Ihnen helfen!